• | Situationsdesign

    Unser Wohlbefinden und unsere Produktivität werden maßgeblich durch den Kontext mitbestimmt, in dem wir uns befinden. Mit dem Mindset einer Designerin und dem Wissen der Psychologie können wir Situationen optimal gestalten. Situationsdesign besteht aus drei Schritten: [reflektieren] darüber, was gut funktioniert und wo durchdachte Gestaltung den meisten Mehrwert bringen könnte, [verstehen] was die Komponenten einer Situation sind und wie ihre Ausgestaltung mit menschlichem Wohlbefinden zusammenhängt und [gestalten] von Interaktionen und Prozessen, sodass wir uns im eigenen Alttag - privat und beruflich - wohl fühlen und unsere guten Seiten zum Vorschein kommen.
  • | Gestalter

    Wir alle gestalten Situationen - ständig - ob wir das wollen oder nicht. Die Idee hinter Situationsdesign ist, bewusst und mit konkreten Zielen zu gestalten. Das können [Sie allein] tun, [Ihr Team und Sie] oder [die ganze Organisation], in der Sie arbeiten. Es gilt: Die Fragestellung bestimmt das Setting. Einige Vorschläge finden dazu finden Sie unter //Angebote - und gerne entwickle ich gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Format.
  • | Nutzen

    Unser Wohlbefinden hat viel mit Balance zu tun: Mit der Balance zwischen Gesellschaft und Zurückgezogenheit, zwischen Herausforderungen und Routine und zwischen Eigenverantwortung und Geführtwerden. Wir alle schlagen unterschiedliche Wege ein, [um uns wohlzufühlen], [um etwas zu (er)schaffen] und [um frei zu sein]. Das Streben nach Wohlbefinden, Produktivität und Selbstbestimmung ist allerdings allen Menschen gleich. Finden Sie heraus, wie optimale Situationsgestaltung für Sie aussieht und gestalten Sie zu Ihrem Wohl.
  • || Forschung

    Wissen anzuwenden motiviert mich und treibt mich an. Gleichzeitig bin ich neugierig und auf der Suche nach neuem Wissen. Das Forschungsprojekt, das ich im Rahmen meiner Doktorarbeit durchgeführt habe, beschäftigt sich mit der Frage, wie der Kontext das Wohlbefinden und die Produktivität von Menschen beeinflusst und wie Menschen (unterschiedliche) Kontexte wahrnehmen.
  • || Angebot…

    [Vorträge] bieten die Möglichkeit, in kurzer Zeit viele Menschen zu inspirieren. In [Workshops] können wir beispielsweise die Situation eines Teams genauer bearbeiten und durch Analyse, Reflexion und Input bessere Gestaltung anstoßen. [Organisationsberatung] steht für den Anwendungsbereich von Situationsdesign in Institutionen und reicht von einer einzelnen Sitzung mit einer Entscheidergruppe bis zu unternehmensweiten Veranstaltungen. Siehe auch *aktuell